U.S. Navy SEALs & U.S. Army Soldiers Fight to Secure Ramadi, Iraq

29. Juli 2012

Ich weiss, ich hänge gewaltig hinterher. Dieses Video aus dem Jahre 2006, eine kurze Dokumentation, zeigt den Einsatz von US Army Soldaten in Ramadi. Unterstützt werden sie von US Navy SEALs von Seal Team 3. Aus diesem Einsatz stammten auch ein paar der bekanntesten SEAL Pics überhaupt.


Targeting Bin Laden: Movie Operation Geronimo (Neptune Spear)

26. Juli 2012

Eine Verfilmung des Raids, welche im Tode Osama Bil Ladens endete. Ich lass das einfach mal unkommentiert stehen…


The Special Leiter!

25. Juli 2012

Untertext:

„U.S. Soldiers clear the top of a shipping container while on a mission during exercise Emerald Warrior 2010 in Fort Walton Beach, Fla., March 11, 2010. The training is a U.S. Special Operations Command-sponsored mission rehearsal exercise involving multiservice participants. The exercise is conducted in multiple states and training sites throughout the southeast. (U.S. Air Force photo by Staff Sgt. Clay Lancaster/Released)“

In Ermangelung geeigneter Steighilfen ist es hin und wieder notwenig die Hilfe der Teammitglieder in Anspruch zu nehmen… 😉


[1:6] KitBash Navy SEAL – Nr. 1

24. Juli 2012

Hier nun die Bilder von meinem ersten 1:6 KitBash. Dargestellt werden soll ein US Navy SEAL um das Jahr 2005 – 2007.

Ich habe den SEAL mit einer DCU Hose, PCU L5 Jacke, MICH 2000, CIRAS Mar, Mk18 Mod0 und SIG P226 versehen. Plus diverse Kleinteile, die mir passend erschienen. Hersteller der Einzelteile kann ich leider nicht nennen.

(7 Bilder)

Falls irgendjemand eine Idee hat, wie ich sowas besser fotografieren könnte, her damit.


[Review] DyTac Mk 141 Dummy

23. Juli 2012

So, hier nun die erste Review meinerseits. Es geht um die DyTac Dummies der bekannten Mk 141 FlashBangs. Diese Dinger hängen ja bei so ziemlich jedem SEAL an der Weste, was zur Folge hat, das es diverse Anbieter von Dummies gibt. Da gibt es zum einen die von Spartan Airsoft (lt. anderen wohl der Beste), einen von ACM (2. Bester) und die von DyTac.

Im Gegensatz zu den anderen Dummies sind die von DyTac nicht aus Metall, sondern Plastik. Lediglich der Splint ist aus Metall.

Die Aufkleber aus Papier (ACHTUNG WASSER!) sind einfach bedruckt und müssen von Hand angebracht werden.

Auf dem Bild auch sehr gut zu erkennen: der Aufdruck auf dem Splint fehlt ebenfalls. Mir ist es passiert, dass ich den Dummykörper am Splint eingerissen habe, als ich den Aufkleber anbringen wollte (ALSO AUCH NICHT DRAUF FALLEN!).

Fazit: Nicht unbedingt die besten Dummies, die man besorgen kann, aber zum FlashBang Pouches ausfüllen reichen sie alle mal. Das Problem an den Dummies ist ihre Beschaffenheit aus Plastik, sowie die Papieraufkleber. Ein Anbringen an der Weste ist nicht zu empfehlen, da die Optik dieser Imitate auch nicht unbedingt die Beste ist. Für diesen Zweck sollte man doch etwas mehr Geld investieren… Der Vorteil dieser Dummies ist allerdings: sie kommen im Doppelpack.

Erhältlich bei: eHobbyAsia für $14 + Versand.


The Combat Plüschtier!

21. Juli 2012

Untertext:

„U.S. military personnel prepare to conduct a mission during exercise Emerald Warrior 2010 in Fort Walton Beach, Fla., March 11, 2010. The training is a U.S. Special Operations Command-sponsored mission rehearsal exercise involving multiservice participants. The exercise is conducted in multiple states and training sites throughout the southeast. (U.S. Air Force photo by Staff Sgt. Clay Lancaster/Released)“

Ich finde dieses Foto echt genial. Steigert garantiert die „Combat Effectiveness“ durch Spass am Arbeitsplatz… 😉


Wenn das Hobby auf’s Privatleben abfärbt – Part 1

18. Juli 2012

Tja, manchmal findet man im Hobby Sachen, die man auch im „normalen“ Privatleben nutzen kann. Auf den Fotos ist mein (Viking 2-1) Fahrradhelm der Marke BELL zu sehen. Verziert mit V-Lite (Repro) und Blutgruppen-/(Nicht)Allergie-angabe – man hofft zwar nie, dass der Fall eintritt, aber man weiß nie. Besonderes Augenmerk gilt meinen „Embrace the Hate“ Patch auf der Rückseite. Herrlich, wenn man jemanden überholt, oder vor jemanden an der Ampel steht … 😉


Sponsored by Begadi

17. Juli 2012

Das Team AFO Viking ist stolz darauf Begadi als Sponsor gewonnen zu haben.


Die Patch „Matte“

17. Juli 2012

Wenn man Patches sammelt, hat man ab einem gewissen Grad ein Problem … Wohin damit.  Spartan.at berichtete schon über die Toy Soldier Patch Sammler Mappe und über das Mil-Spec Monkey Mega Patch Book, Tac-Marc hat die GCT Patch Mat im Angebot. Das Problem an diesen recht eleganten Lösungen ist jedoch der Preis. Günstig kommt man da nicht recht weg, zu mal auch nicht sonderlich viele Patches rein (oder ehr drauf) passen.

Also geht man auf die Suche nach etwas günstigerem, was die Anforderungen erfüllt. Die Lösung fand ich nun allerdings in einem schwedischen Einrichtugshaus – dess Namen IKEA ich hier nicht nennen möchte – ganz zufällig in der SB Abteilung. Die sogenannte Patch „Matte“. Genau da gab es nämlich Fussmatten für die Haustür … für 50 Cent das Stück. Nun brauch man nur noch an einer Seite jeweils Löcher in die Matten stanzen und diese mit z.B. Kabelbinder zum „Ringordner“ verbinden und fertig. Zur Not noch einen Einband aus altem Pappkarton und passt. 🙂

Zum Zeitpunkt des Fotos waren o.g. Massnahmen allerdings noch nicht durchgeführt, aber sehr beeindruckend wieviele Patches man so unter (bzw. drauf) bekommt.


AFO Viking Home Page ist Online!!!

14. März 2012

So, nun endlich ging vor wenigen Minuten die AFO Viking Home Page online.

http://www.afo-viking.org/

Besucher gern gesehen!


%d Bloggern gefällt das: